Ausschreibungstext für Effertz Feuerschutz-Rolltor EI90 Ferroflam® RI921:

Effertz Feuerschutz-Rolltor Typ Ferroflam® RI921, Klassifikation EI90 C2 nach EN 16034 (feuerbeständig), mit zwei isolierten Stahlpanzern.
Erfüllt die zutreffenden Sicherheitsanforderungen für Tore nach Produktnorm EN 13241.
Leistungserklärung und CE-Kennzeichnung des Herstellers nach EN 13241 und EN 16034.

Feuerschutz-Rolltor

  • mit zwei isolierten Rolltorpanzern, Stahl verzinkt, auf jeweils einer Welle zur Montage beidseitig der Wand.
  • Selbstüberwachende Schaltleiste an jeder Schließkante (ohne Spiralkabel).
  • Stahlteile verzinkt bzw. mit einmaligem Grundanstrich.
  • Je ein Brandschutzantrieb für jede Welle, Anschluss 3/N/PE ~ 400 VAC 16 A, 50 Hz, mit integrierter Fliehkraftbremse zur Begrenzung der Schließgeschwindigkeit im Auslösefall auf 15 cm/s.
  • Stromloses Schließen unter Eigengewicht, so dass das Tor auch bei Strom- und Steuerungsausfall sicher schließt ("gravity failsafe").
  • Automatische komfortable Wiederinbetriebnahme nach einer Alarm-Auslösung.
  • Bauartgeprüfte Fangvorrichtungen nach EN 12604.
  • Antriebsketten mit 6-facher Sicherheit.
  • Bei Eingriffsmöglichkeit unter 2,50 m Höhe mit Kettenabdeckung.
  • Zugelassene Feststellanlage mit allgemeiner Bauartgenehmigung mit integrierter 24 V DC Akkuversorgung, die die Feststellanlage auch bei Stromausfall noch einige Zeit verfügbar und das Tor offen hält.
  • Optische Streulicht-Rauchmelder, Anzahl entsprechend DIBt-Richtlinien bis Sturzhöhe 1m.
  • Optisch/akustischer Signalgeber, der im Auslösefall anspricht (nach EN 12604).
  • Druckknopf-Handauslöser.
  • Schlüsselkontaktschalter, einschließlich provisorischem Profilhalbzylinder.
  • Totmannschaltung AB.
  • 2 Hinweisschilder für den Schließbereich.
  • Technische Dokumentation nach Effertz-Standard auf CD-ROM.


Option:
Rauchdichtung zur Erreichung der Eigenschaft „dichtschließend“ (Sa) oder „rauchdicht“ (S200)